20.04.2018

NerdiXXX: Review zu JUSTICE LEAGUE XXX

JUSTICE LEAGUE XXX

Positiv: Teilweise Aufwändig, gute Kostüme, Katrina Jade, Francesco Giovanni, gute Leistungen fast aller Beteiligter

Negativ: Das "Axelverse" hat sich inzwischen verhedert, zu viele offene Plotpunkte, Sex-Szenen eher Pornostandard, die Inszenierung überzeugt nur noch bedingt

Urteil: Scharfmacher


Medium:

DVD/ Ton: Englisch/ Extras: Art-Cards, Poster BTS, Bonus-Scenes, Non-Sex Version/Label: Wicked Pictures

Covertext:

The King of Parody is back, with the biggest and most anticipated Adult movie of the year! Legendary director Axel Braun unites the heroes of his DC AxelVerse in more ways than one, in this epic Wicked Comix mega-production. With a stellar cast headlined by the ferociously sexy Romi Rain as Wonder Woman and a phenomenal Charlotte Stokely as Batwoman, "Justice League XXX: A Porn Parody" will show you why it's time to COME TOGETHER!







Das Genre der Pornoparodien hat sich selbst etwas totgelaufen. Die Produktionen  in dieser Richtung werden immer weniger – auch weil es natürlich Budgetbedingt nicht einfacher wird und etliches bereits verwurstet wurde. Axel Braun hält noch die Fahne in dem Bereich hoch und gilt als der beste in diesem Segment. Bei Wicked-Comix hat er inzwischen sein eigenes "DC Axelverse" geschaffen. Doch sein Image bröckelt mit jedem weiteren Streifen. So fällt das große zusammentreffen der Helden doch enttäuschend aus. 

18.04.2018

Trailer zu THE PSYCHIATRIST

 
Pure Taboo liefert die nächste abgündige Story und bietet Tommy Pistol mal wieder die Möglichkeit seine Qualitäten als Schauspieler zu zeigen. Und auch Jill Kassidy liefert in mehrerer Hinsicht ab. Als Bonus (meist geht der Hauptfilm ca 60 Minuten, da hauptsächlich für die Homepage produziert wird) wird Gina Valentine dafür bestraft, weil sie sich mit Unbekannten einlädt. Dabei haben uns davor schon unsere Eltern gewarnt - obwohl wenn so ein Ergebis bei rumkommt😏.  Die Themen sind ganz interessant bei Pure Taboo, aber so richtig war, außer HALF HIS AGE , noch nichts dabei was mich zum kaufen gereizt hat. Vielleicht liegt es auch an der kürze einer Serienfolge und dem zeitlich begrenten Themenumsetzung. 



Trailer zu ROSE: ESCORT DELUXE & LUXURE: MY WIFE FUCKED BY OTHERS

Marc Dorcel produziert weiterhin hochwertige Hochglanzerotik und diesmal dürfen Mark Black und Herve Bodilis reichlich Schweinereien für die Reihen LUXURE und ESCORT DELUXE  inszenieren. Dabei driften die letzten Produktionen aber immer mehr in ähnliche Gefilde ab. Leichte BDSM Elemente kreuzen sich mit Unterwerfung und ungewöhnlicher Partnervermittlung. Nicht alles mein Fall, aber sobald die Spielfilmelemente interessant sind, muss ich auch meistens zuschlagen und die Filme ins Regal stellen. Und ja, sie stehen dann tatsächlich im Regal😀. 





Trailer zu BECOMING ELSA

Nach CONFESSIONS OF A SINFULL NUN kommt nun der zweite Film von Ricky Greenwood und dieser bewegt sich eher auf den üblichen Pfaden eines Pornodramas. Es handelt sich dabei wieder um einen Lesbenporno, der sich diesmal darum dreht das Elsa nicht nur ihre sexualität entdeckt, sondern auch ihren Weg fürs Leben. Die Hauptrolle soielt die süße, schmächtige und sehr natürliche Elsa Jean die hier ihre bisher beste Schauspielleistung bietet. Unterstützt wird sie dabei von weiteren Stars wie India Summer, Abella Danger, Ana Foxxx und Charlotte Stokley - die bereits in Ricky Greenwoods Debüt die Hauptrolle spielte. Ich hoffe das Ricky Greenwood, der durchaus Talent für  Features offenbart, auch mal abseits eines Lesbenpornos arbeiten wird. 




Trailer zu FLAWLESS


Ein Feature aus dem Hause Wicked Pictures, welches von Hank Hoffman mit sicherer Hand inszeniert und gefilmt wurde. Bekommt auf einigen Seiten bereits einiges an positiver Kritik. 



Trailer zu ONCE IN A BLUE MOON & NYMPHOMANIAC DIARIES

Für die Freunde sanfter Pornografie, welche MANN auch mit seiner Frau/Freundin unbesorgt konsumieren kann liefert Sinful XXX auch weiterhin neues Programm. Wie immer mit etwas Weichzeichner, vielen Schatten um die Fantasie anzuregen und natürlichen Pärchen. Schön das diesmal auch etwas Outdoor-Sex geboten wird und spielerisch auch mal ein Dreier in Frage kommt. 






12.04.2018

Review zu NEW WAVE HOOKERS


NEW WAVE HOOKERS


Positiv: Surreal, die 80iger Optik, Musik, die Ginger Lynn Szene, teilweise sehr lustig und politisch unkorrekt,

Negativ: die 80iger Optik, Sex wenig erregend, für einige vielleicht zu frauenfeindlich oder rassistisch

Urteil: Geil / Scharfmacher



Medium: 

DVD / Ton: Deutsch / Extras: Trailer / Label: Tabu Film


Covertext:

Das totale Erotik-Erlebnis des Jahres! Allerdings nicht für Anfänger und Zartbesaitete! Denn bei "New Wave Hookers" hebt mancher echt ab: Machen Sie sich persönlich auf Ihr schönstes Lust-Erlebnis des Jahres gefasst. Wenn Ginger Lynn, Gina Carrera und all die anderen heissen Girls zeigen, was wirklich in "New Wave Hookers" steckt, beginnt der Himmel auf Erden.

Vielleicht haben Sie in punkto Porno schon alles gesehen, aber niemals so wie in diesem Film! Hier erleben Sie einen Dauer-Orgasmus den Sie nie vergessen werden. Und darum gibt es unzählige Frauen und Männer, die mit dem Sex wieder ganz von vorne anfangen, nachdem sie die "New Wave Hookers" gesehen haben.





Als ich mich auf die Suche machte mal wieder einen Klassiker zu besprechen, kam ich nicht mehr an NEW WAVE HOOKERS vorbei. Zu diesem Film findet man sehr viele positive Besprechungen und vor allem wird dem Film viel Einfluss auf die Zeit nach der goldenen Ära des Erwachsenenfilms (bis 1984) zugesprochen. Trotz meiner ästhetischen Schwierigkeiten, die ich teilweise mit Klassikern habe (was daran liegt das ein Porno mich schon irgendwie erregen sollte, die Optik der damaligen Zeit dieses aber gerne erschwert), wollte ich natürlich mitreden können und legte mir den Film von Gregory Dark (geboren als Gregory Hippolyte Brown)  zu. Schauen wir mal ob der Film mit den Vorschlusslorbeeren mithalten kann.  

05.04.2018

Trailer zu GAMES WE PLAY


Kayden Kross erzählt uns diesmal Geschichten von Paaren die nicht immer normal sind. Doch gerade diese verdrehte Beziehung zueinander, fördert eine erotische Obsession die nicht alltäglich ist. Wie immer im typischen und mir sehr zusagenden Trechcoat x look. 



Trailer zu THE SET UP

Eine typische, von der Stimmung her, leichte Porno-Komödie von Stormy Daniels. Diese hat nicht nur soviel Presse wie jemals zuvor, sondern sie hat auch nach über 20 Jahren Wicked Pictures verlassen und steht jetzt als Regisseurin bei Digital Playground unter Vertrag. Das sollte also einer der letzten Filme von Daniels bei Wicked sein. Man darf also gespannt sein, wie ihre Filme untre DP in Zukunft aussehen werden. 




Trailer zu MAKE ´EM SWEAT #4

Sport macht heiß. Man fühlt sich gut danach, ist ausgehungert und erhitzt. Da kann es dann auch gerne mal etwas körperlicher zur Sache gehen. Das denken sich auch die Protagonisten dieser Reihe und so darf Ryan Madison auch mal wieder seinen Hobel kreisen lassen. Charles Dera mischt auch mit und so werden keine Löcher enttäuscht. 






Trailer zu ANAL BEAUTY Vol. 9

Doch auch unter dem Tushy Label ist Greg Lansky natürlich aktiv am produzieren und inszenieren. Und damit die Fans keinen Schock bekommen, bleibt auch hier alles so wie man es kennt. Diesmal aber mit Kelsi Monroe und Abella Danger. 



Trailer zu BLACKED RAW V4 & V5

In der deutlich rohern Reihe Blacked Raw folgen die nächsten beiden Teile und das Konzept bleibt natürlich ebenso gleich, wie der Fokus auf Hotelzimmer, einen Doku-Touch und spärlicher Beleuchtung. Dennoch bekommt man Stars wie Riley Reid oder Jessa Rhodes geboten.





26.03.2018

NerdiXXX: Trailer zu POON RAIDER



Wie immer hat die Porno-Branche den Finger um Puls der Zeit und so haut Digital Playground passend zum Kinostart vom neuen TOMB RAIDER ihre Version heraus. Auch hier gibt es viele Rätsel zu lösen und natürlich viele Höhlen zu erforschen. Kimmy Granger spielt die Hauptrolle und ist inzwischen auch der neuen Croft Optik angepasst. 



Trailer zu LANA - DESIRES OF SUBMISSION, THE PRISONER & THE HORSE RIDER

Marc Dorcel engagiert inzwischen auch gerne mal US-Topstars für ihre Filme und haben hier einen der angesagtesten vor die Kamera geholt. Lana Rhoades darf sich unter der Regie von Hervè Bodilis genauso unterwefen wie Claire Castel oder Lucy Heart. Sieht wie immer nach einer mehr als soliden Arbeit aus und mixt wieder leichte BDSM-Elemente mit ein.


Ein drittes Mal nach PRISON und HOT NIGHTS IN PRISON kehrt die französische Schmiede ins gleiche Gefängnis zurück und noch immer geht es in den Zellen heiß her. Hier dürfte das Thema ruhig etwas düsterer und sleaziger sein - so wie früher die Frauengefängnisfilme. Doch ist auch hier eher Hochglanz angesagt. 


Bei THE HORSE RIDER bekommen wir mit Jessa Rhodes und Xander Corvus gleich zwei amerikanische Top-Stars zu sehen, die sich einen einem Feature näher kommen. Gerade rechtzeitig, denn Jessa droht die Farm zu verlieren. Alle 3 Produktionen sind wie immer sehr hochwertig und Paarfreundlich produziert und dürften kaum schwächen zeigen. Vor allem weil man auch hier keine überlangen Verrenkungen geliefert bekommt.  



Trailer zu MORMON GIRLZ: Sister Katherine, Sister Davis & Sister Pearl

Wer noch eine Entscheidungsfindung braucht um eventuell bei den Mormonen Mitglied zu werden, darf sich als Hilfe gerne diese Tatsachenberichte dreier Schwestern anschauen. Hier nach sieht das alles gar nicht mal so verkehrt aus, finde ich. Hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt, aber da sieht man mal wie man sich täuschen kann.😂 Für die Jungs gibt es auch die Reihe als MORMONBOYZ. Da scheint es ebenso Göttlich zur Sache zu gehen.